Körperorientiertes Coaching

Den besten Coach haben wir stets bei uns: 24 Stunden am Tag ist er bereit, uns zu beraten, uns wichtige Zusammenhänge zu verdeutlichen, auf problematische Situationen hinzuweisen.
Sie haben noch nichts davon bemerkt? Wer das sein soll?
Derjenige, der von uns oft erst dann Aufmerksamkeit bekommt, wenn er nicht mehr so funktioniert, wie er soll, wenn er uns mit Schlafstörungen, Panikanfällen oder Krankheiten am Funktionieren hindert: unser Körper.
Es ist unser Körper, der all unsere Erlebnisse und Erfahrungen abgespeichert hat, unsere Wünsche kennt, weiß, was uns blockiert, wie wir die Blockaden lösen können. Dieses Körperwissen können wir nutzen.

Im körperorientierten Coaching wird der Körper als Berater eingesetzt, der zu allen Angelegenheiten im beruflichen Bereich befragt werden kann. Diese Körperorientierung bereichert den Coachingprozess, da Coachingschritte im Einklang mit dem Körper entwickelt werden. Aus diesem Grund ist köperorientiertes Coaching gesundes und heilsames Coaching.
Es eignet sich für Menschen, die ihr Leben in Richtung Gesundheit, Zufriedenheit und Fülle lenken wollen, die echte Veränderungen statt kleiner Verbesserungen suchen und Kraft für Ziele und Projekte freisetzen möchten.

Das Konzept des körperorientierten Coachings hat sich aus der Methode Wildwuchs entwickelt.

„Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.“ Christian Morgenstern